Ungeduldig? Dann schließe das Fenster!
sidearea-img-1
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat.
sidearea-img-2 sidearea-img-3 sidearea-img-4 sidearea-img-5

Recent News

Newsletter

[contact-form-7 id="2374"]

WAS ist Babyposing? Und WARUM die Babys schlafen sollten!

Die Mamas & Papas freuen sich immer riesig auf die ersten schönen Fotos Ihrer Kleinen. Wenn es mit dem Einschlafen nicht so klappt bekomme ich immer wieder den Satz „Ach, ist auch nicht so schlimm, wenn sie/ er nicht schläft… sie/ er hat so schöne blaue Augen und guckt immer so niedlich!“ zu hören. Ja! Das stimmt. Die Momente, als meine Tochter mich zum ersten Mal ansah und anfing zu lächeln waren unbeschreiblich. Ich kenne dieses Gefühl!! Es gibt aber eine grundlegende Sache, die ihr wissen solltet. In diesem Artikel erkläre ich Euch warum das für die Neugeborenenaufnahmen nicht so optimal ist und was das Babyposing überhaupt ist!

SEHEN – Hat ihr Schatz die Augen geöffnet, kann er sogar schon bis ca. 30 cm weit Umrisse und Bewegungen erkennen. Dabei sieht er jedoch noch recht unscharf. Die Babys haben es daher schwer den Blick richtig zu fixieren. Das fällt erst so richtig auf, wenn das Kleine anfängt zu schielen (was ganz normal ist!)

Die Augen sind dazu noch sehr empfindlich. 10 Monate im dunklen Bauch von Mama – und plötzlich ist die Welt so hell und bunt. Gibt Ihm Zeit sich daran zu gewöhnen. Lasst Eure Babys noch ein bisschen träumen und freut Euch auf tolle Schlafbilder!!!

AUGEN ZU! – Nicht nur die Augen sind in den ersten Wochen unkontrolliert. Wenn Euer Baby wach ist, ist es zum Teil sehr unruhig in den Bewegungen und ein Babyposing ist dann nicht mehr möglich.

Was ist Babyposing?

Beim Babyposing helfe ich den schlafenden Babys in eine schöne Pose, in der sie sich wohlfühlen und wunderschön zur Geltung kommen. Dabei ist es wichtig, dass die Gesichter nicht zu zerknautscht aussehen// die kleinen Händchen und Füße entspannt liegen und die Requisiten (meist Stoffe// Felle) richtig eingesetzt sind und das Bild nicht überladen.

Babys entscheiden meist selbst, wie sie liegen möchten. Dabei kann man sehen, dass sie sich in den ersten Lebenstagen ähnlich, wie bei Mama im Bauch, positionieren und sich ich in der Lage am wohlsten fühlen. Um das Ganze noch perfekter zu machen unterstütze ich die Kleinen und beruhige sie immer wieder sanft durch leichtes Handauflegen oder stupse sie vorsichtig an um sie in die neue Pose zu bringen.